Freizeit

Nachteulen aufgepasst!

Das Nachtleben hat etwas Faszinierendes und auch der Wilde Osten bietet von Kinos über Spielsalons, Bars, Konzertsäle bis zu Clubs allerlei Optionen.

Die Phase des wilden Nachtlebens kennt jeder und immer wieder gibt es diese unerwarteten Abende, an denen man von einer Bar zur nächsten wandert, einen Zwischenstopp im Casino einlegt, um sein Portemonnaie (bestenfalls) wieder aufzufüllen, vor einer Bühne bei einem Konzert hängen bleibt oder sich in einem Club die Seele aus dem Leib tanzt.

Von der Strandbar bis zum Irish Pub

St. Gallen, die Metropole der Ostschweiz, liegt sogar nur drei Plätze hinter Zürich, was die Anzahl Nachtlokale pro 1ʼ000 Einwohner betrifft. Also: gar nicht so übel, die Ausgehmöglichkeiten östlich von Zürich. Was Bars anbelangt, liegt der Wilde Osten voll im Trend: von der hippen Strandbar direkt am Ufer des Bodensees (Wunderbar in Arbon, TG; TIKI Strandbar in Goldach, SG) über das bodenständige Irish Pub mit 80 verschiedenen Bieren im Zentrum Frauenfelds (Peggy O’Neill’s in Frauenfeld, TG) bis zur beliebten Cafébar und dem Eventlokal mit Konzerten (Treppenhaus in Rorschach, SG) und zahlreichen modernen Lokalitäten in St. Gallen selbst (ØYA, Blumenmarkt, Süd, Seeger, August, Picante, Rock Story …). Also folgt dem Motto: Vorurteile für einmal ablegen und auf nächtliche Entdeckungstour durch den Wilden Osten gehen!

Ähnliche Beiträge

Der Verein Ostwärts verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.

Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser