Freizeit

Eine Ode an die Bergbeiz mit wilder Lage

So schnell geht’s und eine Ostschweizer Bergbeiz wird zu einem der schönsten Orte der Welt gekürt! Das Gasthaus Aescher im Alpstein hat’s aber auch verdient. Spektakulär «klebt» das Bergrestaurant an einem 100 Meter hohen Felsen.

Die Appenzeller wussten natürlich schon lange über «ihr Bijou» Bescheid, doch dann kam «National Geographic» und kürte Aescher zu einem der schönsten und spektakulärsten Orte der Welt. Als vorläufiger Höhepunkt prangt nun ein Bild der einzigartigen Ostschweizer Bergbeiz auf der Frontseite des Buches «Destinations of a Lifetime» (National Geographic). Geknipst hat das Foto Aescher-Stammgast Peter Böhi, der aus dem sankt-gallischen Altstätten stammt.

Weltnaturerbe vom Feinsten

Doch nicht nur das Appenzellische bietet solch hochkarätige, weltweit beliebte und bekannte Bergwelten an. Auch im Pizolgebiet oberhalb von Bad Ragaz wird die 5-Seen-Wanderung zum unvergesslichen Erlebnis. Auf der unvergleichlichen Panorama-Bergwanderung über der Waldgrenze können fünf kristallklare Bergseen entdeckt werden. Diese Route ist weiter geprägt von tiefen Einblicken ins UNESCO-Weltnaturerbe Piz Sardona. Nirgendwo sonst auf der Erde zeigt sich die Entstehung von Bergen und Tälern so monumental. Die Kräfte der Gebirgsbildung können hier hautnah gespürt werden.

Auch Skihasen kommen auf ihre Kosten

Auch im Winter ist im Wilden Osten so einiges los. Zu einem der schönsten Skigebiete der Schweiz gehört das Toggenburg. Das kleine aber, sehr feine Skigebiet ist überschaubar, ruhig und günstig. Auf 60 Pistenkilometern sind 17 Anlagen verteilt, was rundum als äusserst familienfreundlich gilt. Ein Highlight, was den Umweltgedanken betrifft, ist das Gamplüt-Bähnli, die erste solarbetriebene Gondelbahn der Welt.

Ausflugsziele

  • Faszinierende Bergwelt in der Ferienregion Heidiland mit dem Flumserberg
  • Alpsteinmassiv mit dem rund 2ʼ500 m aufragenden Säntis
  • Mächtige Massive der Churfirsten im Kontrast zum sanften Talgrund bei der Tour auf den Chäserrugg mit fantastischer Bergwelt und atemberaubenden Aussichten ringsherum
  • Pizol Panorama Höhenweg auf über 2ʼ220 m ü. M.
  • Pizol als beliebtes Revier für Sportkletterer, Gleitschirmpiloten, Mountainbiker und Sportfischer
  • 1ʼ200 km Wanderwege durch die liebliche Hügellandschaft des Appenzellerlandes, von Themenwegen über mehrtägige Etappentouren; vielseitiges Wanderparadies
  • Skigebiete Flumserberg, Pizol – Bad Ragaz – Wangs, Toggenburg

Ähnliche Beiträge

Der Verein Ostwärts verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.

Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser