Der Wilde Osten

Thurgauer Whatsapp-Konkurrenz

Mit Teleguard präsentiert die Egnacher Swisscows AG, die auch die gleichnamige sichere Suchmaschine entwickelt hat, eine Whatsapp-Alternative mit bestmöglichem Schutz der Privatsphäre.

Das auf KI und Machine Learning spezialisierte Ostschweizer Technologieunternehmen Swisscows bringt einen neuen Messenger auf den Markt. Teleguard bietet laut eigenen Angaben «einen vollen Funktionsumfang» und ist seit Mittwoch im App Store und bei Google Play kostenlos verfügbar. Der grosse Pluspunkt des Messengers: Die Kommunikation ist hoch verschlüsselt und anonym. Teleguard funktioniert laut Swisscows «mit der hochsicheren End-to-End-Verschlüsselung Salsa 20 und unterliegt den strengen Schweizer Datenschutzgesetzen». Der Anbieter verschlüssle jede Nachricht und alle Telefongespräche End-to-End. Niemand ausser dem Empfänger könne die Chat-Nachrichten lesen, auch nicht Swisscows als Dienstbetreiber.

Der Dienst läuft ausschliesslich auf einer eigenen Server-Hardware, schreibt das Unternehmen weiter. Swisscows verfüge über eigene Server, «die fest gesichert im Schweizer Alpenland stehen». Das Unternehmen betreibe alle Server selbst und nutze keine Cloud- und Hosting-Dienste anderer Anbieter. Zudem sei Teleguard ohne die Angabe personenbezogener Daten nutzbar. Die Auskunft zu Personendaten – wie beispielsweise Telefonnummer oder E-Mail-Adresse – sei für die Verwendung der App nicht notwendig. Die Teilnehmer-Identifikation erfolge ausschliesslich über eine achtstellige ID oder über einen QR-Code. Der Messenger greift laut Mitteilung auch «niemals auf das Telefonbuch des Nutzers zu».

Ähnliche Beiträge

Der Verein Ostwärts verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.

Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser