RICO Sicherheitstechnik AG

RICO – Spezialist für Hochsicherheit

Explosionen, Ausbreitung von Seuchen – RICO hat sie alle im Griff. Das Unternehmen hat sich auf die Sicherheitstechnik industrieller Anlagen spezialisiert. Konkret geht es um die Entwicklung von Explosionsschutzmassnahmen und um 100 % gasdichte Luftabsperrklappen.

Wenn es um das Stoppen von Explosionen oder die Verhinderung der Ausbreitung von giftigen Stoffen geht, ist RICO zur Stelle. Das Unternehmen hat sich dafür weltweit einen Namen gemacht. Seine Expertise kommt zum Beispiel bei Industriebetrieben zum Einsatz, die brennbare Stäube wie z. B. Aluminium, Mehl, Zucker oder Ovomaltine verarbeiten. Dort ist der Sicherheitsbedarf besonders hoch. Denn treffen die gemahlenen beziehungsweise pulverförmigen Materialien auf eine wirksame Zündquelle, kommt es im Ernstfall zu einer Staubexplosion. Reibungshitze, Funkenbildung oder Flammen sind bereits ausreichend, um eine explosive Atmosphäre zu entzünden. Sie kann aber auch beim Entleeren oder bei der Förderung von brennbaren Stäuben entstehen. RICO hat auf verschiedene Szenarien eine Antwort – zum Beispiel mit Explosionsschutzventilen und Schiebern, die die Ausbreitung einer Explosion in andere Anlagenteile verhindern.

RICO – letzte Schutzinstanz

RICO kennt sich aber auch auf dem Gebiet der Sicherheit von U-Booten, AKWs und Labors aus. Gerade bei Anlagen im biologischen Umfeld gelten höchste Sicherheitsstufen. So zum Beispiel beim Schweizer Institut für Virologie und Immunologie, das mit hoch ansteckenden Tierseuchen zu tun hat. Auf keinen Fall dürfen Viren oder andere Erreger das Labor verlassen und in die Umwelt gelangen. Der Zugang der Mitarbeitenden zu den Anlagen muss über Schleusen erfolgen – so entsteht ständiger Unterdruck in den Laboratorien, damit keine kontaminierte Luft aus den Gebäuden austreten kann. Über 300 RICO-Luftabsperrklappen sind im Lüftungssystem des gesamten Gebäudes verbaut. Sie sind unter anderem an den Ein- beziehungsweise Ausgängen des Gebäudes angebracht und verhindern in letzter Instanz die Strömung kontaminierter Luft nach aussen. Auch bei Störungen wird der Schutz aufrechterhalten. Kommt es zum Beispiel zu einem Stromausfall, schliessen sich die automatischen Absperrklappen selbstständig, um negative Umwelteinflüsse zu verhindern.

RICO Sicherheitstechnik AG

Certified Safety

Zum Unternehmensprofil

Der Verein Ostwärts verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.

Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser