St.Gallen-Bodensee Tourismus

Die Region St.Gallen-Bodensee steuert attraktive Erlebnisse bei

St.Gallen, 27. Juni 2022 – Das neue eBike-Erlebnis «RheinWelten» wartet auf 435 Kilometern entlang des Rheins mit 15 regionalen Erlebniswelten zwischen Genuss, Kultur und Natur auf. Nicht fehlen darf da St.Gallen-Bodensee: Die Ostschweizer Ferienregion punktet mit den Angeboten «Kloster und Bier», «Wein und Bauernhof» sowie «See und Strand».

Auf abwechslungsreichen Wegen führt die bestehende und beliebte «Rhein-Route 2» von Veloland Schweiz dem Rhein entlang – vom Quellgebiet bis nach Basel. Ab Sommer 2022 bieten die «RheinWelten» 15 regionale Erlebniswelten, um die einmaligen Kulturlandschaften und kulinarische Vielfalt entlang des Rheins mit dem eBike zu erkunden. Fantastische Ausblicke bei der eBike-Tour durch das Weintal Rheintal, kulturelle und geschichtsträchtige Stätten in der Gallusstadt oder lauschige Strandoasen am Bodensee – die drei lokalen Erlebniswelten von St.Gallen-Bodensee versprechen regionale, kulinarische und kulturelle Highlights für jeden Geschmack.

Entdeckungsreise durch das Weintal Rheintal

Mit dem eBike lassen sich auf den zahlreichen Weinrouten im St.Galler Rheintal Weindörfer und Höfe entdecken – stets mit der Aussicht auf das Tal und das dahinterliegende Bergpanorama. Fantastische Ausblicke auf Burgen und Schlösser sowie gemütliche Gasthöfe machen den Reiz dieser Tour aus. Immer wieder schweift der Blick über die fruchtbaren Hänge, wo der Rebbau auf eine lange Tradition zurückblickt. Unterwegs gibt es genügend Gelegenheiten, die edlen Tropfen direkt vor Ort zu degustieren. Zum Beispiel im Haus des Weins in Berneck, der grössten Weinbau-Gemeinde, wo die lokalen Winzer jeden Samstag von 11 bis 20 Uhr ihre Produkte präsentieren. Mit über 30 verschiedenen Traubensorten bringt das kleine Weinbaugebiet immer wieder grossartige Weine zwischen Tradition und Innovation hervor.

Klosterleben und Bierseligkeit waren schon immer beste Freunde

Mit seiner barocken Doppelturm-Kathedrale als Wahrzeichen der Stadt, mit der weltberühmten Stiftsbibliothek und ihrem prachtvollen Saal sowie mit dem Gewölbekeller ist der ganze Stiftsbezirk ein Gesamtkunstwerk – diese einzigartige kulturelle Stätte gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit ist dabei der Original Klosterplan aus dem 9. Jahrhundert. Auf dieser ältesten Architekturzeichnung Europas sind bereits drei Brauhäuser eingezeichnet. Bestes Zeugnis dafür, dass Kloster und Bier hervorragend zusammenpassen. Die Gallusstadt gilt als Ursprung der Schweizer Braukultur und ist Heimat von Schützengarten, der ältesten Brauerei der Schweiz.

Mediterranes Sommerfeeling am Ufer des Bodensees

Die Erlebniswelt am südlichen Ufer des Bodensees bietet jede Menge südliches Strandflair in all den Bars, Restaurants und Unterkünften direkt am See. «Dolce far niente» ist angesagt und es dreht sich alles um das Element Wasser – sei es beim Sonnenbaden im Strandbad, auf dem Schiffsdeck oder in einer der angesagten Strandbars. Auch mit dem Bike kann man einen Gang runterschalten. Wer sich etwas Abwechslung wünscht, tritt im Pedalo in die Pedale. Oder wie wäre es mit Stand-up-Paddle, einem erfrischenden Schwumm im See oder mit einer Tour im Kanu den lauschigen Ufern entlang?

St.Gallen-Bodensee Tourismus

St.Gallen-Bodensee Tourismus trägt als Non-Profit-Organisation dazu bei, dass Stadt und Region als attraktiver Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturstandort mit hoher Lebensqualität wahrgenommen werden.

Zum Unternehmensprofil

Ähnliche Beiträge

Der Verein Ostwärts verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.

Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser