Stadler

Stadler erreicht neuen Guinness-Weltrekordtitel mit dem FLIRT H2 Wasserstoffzug

Stadler gibt den Eintrag in die Datenbank des Guinness der Rekorde bekannt. Der FLIRT H2 hat den Weltrekord für die längste Strecke über 2'803 Kilometer, die ein wasserstoffbetriebener Personenzug ohne Nachtanken oder Aufladung zurücklegt, erzielt.

Diese Auszeichnung unterstreicht die Innovationskraft und die technologische Führerschaft von Stadler auf dem Gebiet des nachhaltigen Schienenverkehrs, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Innovation sei seit jeher ein Eckpfeiler des Erfolgs von Stadler und der Eintrag in die Datenbank des Guinness der Rekorde markiert einen weiteren Höhepunkt. Dieser Weltrekord ist zudem ein Beweis für die Fähigkeiten des FLIRT H2 und seiner zukunftsweisenden Technologie.

Stadler präsentierte im Jahr 2022 den FLIRT H2 auf der InnoTrans in Berlin zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Zahlreiche Detaillösungen wurden entwickelt, um Brennstoffzellen und Wasserstoffspeicher in die moderne Produktlinie des FLIRT-Nahverkehrszugs zu integrieren. Diese Lösungen wurden seitdem gründlich getestet, zunächst in der Schweiz und seit kurzem auf der speziellen Teststrecke in Colorado, in den Vereinigten Staaten.

Kurz vor Abschluss der Testphase war Stadler bestrebt, die Zuverlässigkeit und die Leistungsfähigkeit dieses innovativen Triebzugs unter Beweis zu stellen. Zu diesem Zweck wurde ein Rekordversuch für die längste Strecke unternommen, die ein wasserstoffbetriebener Personenzug ohne Nachtanken oder Aufladung zurücklegt. Dies unter der genauen Beobachtung des Guinness-Weltrekord-Teams.

Die Weltrekordfahrt begann am Abend des 20. März 2024, als der Zug zu seinen ersten Runden auf der Teststrecke aufbrach. Die Expertenteams von Stadler und ENSCO setzten die Nacht und den darauffolgenden Tag im Schichtbetrieb fort und beendeten den erfolgreichen Versuch am 22. März 2024 um 17:23 Uhr (MST), (23. März 2024 um 00:23 Uhr CET). Insgesamt legte der Zug mit einer einzigen Tankfüllung 2 803 Kilometer (1 741.7 Meilen) in über 46 Stunden zurück.

Damit hält der FLIRT H2 von Stadler offiziell den Weltrekord für die längste Strecke, die ein wasserstoffbetriebener Personenzug ohne Nachtanken oder Aufladung zurücklegt. Der Rekordversuch fand im ENSCO-Testzentrum in Pueblo, Colorado, statt, wo das Fahrzeug seine Typprüfung absolviert hatte. Vor, während und nach dem Rekordversuch wurden detaillierte Aufzeichnungen geführt, um eine genaue und transparente Beweisführung zu gewährleisten.

Der FLIRT H2 für die San Bernardino County Transportation Authority (SBCTA) ist der zweite Zug von Stadler mit alternativem Antrieb, der einen Guinness-Weltrekordtitel aufstellt. Im Dezember 2021 stellte der FLIRT Akku, das batteriebetriebene FLIRT-Modell, mit 224 Kilometern in Deutschland den Weltrekord für die längste Fahrt mit einem Batteriezug im reinen Batteriebetrieb auf.

Stadler

Stadler baut seit über 75 Jahren Schienenfahrzeuge. Zuverlässigkeit, Präzision und erstklassiger Service gehören zu ihrem Firmencredo. Stadler sorgt dafür, dass Fahrgäste in Zügen auf der ganzen Welt schnell, sicher und bequem an ihr Ziel kommen – und das bei maximalem Reisekomfort. Technologien werden fortlaufend verbessert, die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit stetig erhöht.

Zum Unternehmensprofil

Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser